Let’s play

Wenn ich ein Spiel wäre, dann wohl Jenga. Klötzchen auf Klötzchen auf Klötzchen auf Klötzchen. Immer höher ragend. Ab und zu eine unheilvolle Lücke im Gerüst. Der Turm wird immer schiefer, immer risikoreicher. Wackelnd, verschoben, knapp noch Kontakt zur Basis. Stabilität in der Instabilität ist die Devise. Wenn keine neuen Klötzchen mehr übrig sind, wird halt naiv eines aus dem Gebilde entfernt und ohne Umschweife weiter gebaut. So wird die architektonische Angelegenheit immer grotesker; so lange, bis die unheilvolle Vorahnung des Auseinanderfallens manifest wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s