Unvollkommen

Es ist schon sehr erstaunlich, wie Sie es jedes Mal schaffen, nicht komplett anwesend zu sein. Sie lassen konsequent einen Teil von sich zu Hause. Als ob dieser Teil sich dermassen stark vor der Therapie fürchtete, dass er niemals riskieren würde, auch nur in die Nähe der Praxis zu kommen.

Diese Worte zeigten Wirkung. Sie kamen von meinem Therapeuten. Und die Wirkung war emotionaler Art. Die Wirkung war, dass sich auch all meine anderen Teile – welche sich sehr wohl in die Therapie getraut hatten – einer nach dem anderen verabschiedeten und verschwanden. So sass innerhalb weniger Sekunden nur noch etwa ein Zwanzigstel meiner Selbst in diesem Raum und starrte depersonalisiert ins schmunzelnde Gesicht eines Mannes, der genau wusste, dass er den Nagel auf den Kopf getroffen hatte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s