Ist das ein verfluchter Test oder was??!

Nach einem therapeutischen Gespräch über das Setzen von Grenzen, darüber, dass ich auch mal sagen darf „ich möchte nicht“, ohne immer allem zustimmen zu müssen, worauf ich eigentlich gar keine Lust habe; Nach einem therapeutischen Gespräch darüber, dass ich es einfach ausprobieren soll und schauen, was das mit mir und mit meinem Gegenüber macht; Zwei Tage nach einem therapeutischen Gespräch mit exakt (!) der konkreten, besprochenen Situation konfrontiert und damit in die Position gestellt zu werden, Besprochenes auch tatsächlich umzusetzen, ist ganz sicher ein durchgeplanter, heimtückischer, psychologischer, quälerischer Test meines Therapeuten! ein bisschen Paranoia-induzierend. Wie soll mein misstrauisches Basisselbst denn nicht auf die Idee kommen, dass mein Therapeut und betreffende Person sich gut kennen und jetzt aktiv und bewusst gegen mich komplottieren? Wie????

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s