Klartext 8: Ich hasse Telefonate

Keine Ahnung, weshalb das so ist. Aber ich glaube, es geht insgeheim ziemlich vielen Menschen so. Man sollte eigentlich meinen, als Psychologin dürfte so ein Anruf kein Problem darstellen. Dem ist aber nicht so: Vor jedem Anruf kacke ich mir vor Anspannung fast in die Hose. Natürlich ist das jetzt überzeichnet dargestellt. Aber gerne mach ich’s wirklich nicht. Es kommt auch gar nicht so drauf an, mit wem ich telefonieren muss. Bei meinem Freund ist es mittlerweile (fast) kein Problem mehr. Bei Familienmitgliedern und Freundinnen ist es schon etwas heikler. Und bei anderen Leuten ist es einfach nur der Horror. Es liegt nicht daran, dass meine soziale Phobie dabei plötzlich die Zügel in die Hand nehmen würde. Denn überraschenderweise ist es für mich kein Problem, persönlich z.B. in einer Praxis vorbeizugehen und face-to-face einen Termin zu vereinbaren. Es liegt wirklich am Akt des Telefonierens selber. Und gerade in diesem Moment habe ich meine Liste so weit abgearbeitet, dass nur noch der seit Wochen hinausgezögerte Telefonanruf in der Praxis meiner Hausärztin to do ist. Darum schreibe ich ja überhaupt diesen Beitrag, denn so kann ich’s noch etwas länger vermeiden. Aber weil ich nächsten Monat meine Premiere als waschechte Psychologin habe, werde ich jetzt meine irrationalen Ängste kurz in die void verschieben und diesen verfluchten Anruf tätigen! Habt ihr gehört, Ängste?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s