Void

Am einfachsten ist es, wenn man die Serie „The Good Place“ kennt. Dann weiss man auch, was die void ist, die ich meine. Es ist (zumindest verstehe ich es so) eine Art zeitloser und raumloser Ort, der sich durch absolutes nicht-Vorhandensein kennzeichnet. Also eigentlich die Verkörperung (ohne Körper) von Leere. Und ich habe die Angewohnheit gewisse Gefühle oder Gedanken (meistens nur temporär) in meine eigene kleine void zu verbannen, um ihnen zu entkommen. Also im Prinzip ist meine void eine Verbildlichung von Spaltung, wenn ich es mir recht überlege…

Ein Kommentar zu „Void

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s