Hiermit erteile ich mir die Erlaubnis…

zu dürfen. Und zwar folgende Dinge (die ich momentan leider immer nur mit einem schlechten Gewissen tun kann, weil ich einen sehr lästigen inneren Teil habe, der mir sagt, sie seien schlecht):

Ich darf meinen Tag TV-Serien binge-watchend verbringen.

Ich darf mich mit social media jeglicher Art berieseln lassen.

Ich darf so viel frühstücken, wie ich möchte, auch wenn andere Menschen morgens gar nichts essen.

Ich darf mich freuen, wieder allein zu sein, nachdem ich mit anderen Leuten zu tun hatte.

Ich darf so oft wie ich möchte auf’s Kochen verzichten und stattdessen kalt essen.

Ich darf Süssungsmittel verwenden. Und ja, auch wenn es viel ist.

Ich darf schwarz tragen. Jeden Tag, jegliche Kleidungsstücke, auch wenn die Sonne scheint, auch mit meiner bleichen Haut, auch wenn ich wie ein Emo-Mensch aussehe.

Ich darf eine Fisherman’s Friend Packung nach der anderen leeren. Und nein, ich bin gegen die abführende Wirkung längst immun 😂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s