Memory-Foam

Emotionale Fressattacken am Wochenende und Unterzuckerungs-Gezitter unter der Woche. Das beschreibt meine momentane Ess-Situation ziemlich gut (anders ausgedrückt: meine Essstörung floriert). Genau so verhält es sich aber auch mit meinen Nerven. Unter der Woche bin ich Dauer-angespannt, so dass ich mit meinen gespreizten Zehen Löcher in meine Schuhe steche… Kein Witz! Und am Wochenende kommt dann mit voller Wucht die emotionale Leere und nimmt meinen völlig erschöpften Kopf ohne die kleinste Gegenwehr ein. Denn eigentlich tut sie ja manchmal ganz gut, diese dissoziative Leere. Zumindest eine Zeit lang. Tja, auf jeden Fall ist es wohl ziemlich offensichtlich, dass sich meine psychischen Schwachpunkte unter Stress zu akzentuieren scheinen. Aber dafür habe ich ja meinen Psychiater. Ihn kann ich zweimal pro Woche als Psycho-Hygiene-Container benutzen. Und jetzt habe ich auch wieder Schuhe ohne Löcher (weil peinlich so als amtierende Psychologin…). Sportliche. Mit Memory-Foam. Und funky Farbakzenten. Also so gar nicht mein Stil… Aber echt unglaublich bequem…

2 Kommentare zu „Memory-Foam

Schreibe eine Antwort zu Max Liebling Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s