Eustress

Mein Blogbeitragshirn schwelgt aktuell in einer fluffigen Wochenends-Leere vor sich hin. Soll ich über meinen letzten Notfalldienst schreiben? Darüber, dass 4 Konsile an einem Tag mit zwei fürsorgerischen Unterbringungen einfach irgendwie anstrengend sind? Darüber, dass ich die wohl wahnhafteste Person aller Zeiten vor mir hatte und mich noch selten so unnütz gefühlt habe, wie im „Gespräch“ mit ebendieser Person? „Ich bin eine frauliche Puppe und wir sind 1954. Ein Joystick wird gebraucht und im Bordell in Luzern sind wir.“ I mean: Was soll ich darauf schon gross erwidern? Soll ich darüber schreiben, dass sich ein Paar während eines Angehörigengesprächs getrennt hat? Soll ich darüber schreiben, dass ich die Zusage erhalten habe, dass sie mich definitiv als Psychologin behalten wollen? Soll ich darüber schreiben, dass die Sozialarbeiterin gemeint hat, mir gefalle es nicht auf der Station? Oder vielleicht darüber, dass ich jetzt neben meinen stationären PatientInnen auch noch einen ambulanten Patienten habe? Auf jeden Fall kann ich wohl darüber schreiben, dass mein 8.5-Stunden-Tag gefüllt ist mit gefühlten 12 Stunden und meine 80%-Woche sich nur knapp in vier Tage packen lässt. Aber das gute daran ist, es macht mir Spass.

2 Kommentare zu „Eustress

  1. Huhu

    Wir denken, dass da jede Menge in dem Job liegt, dass auch beim Zusehen und Zuhören weh tut. Wir wären auf jeden Fall überfordert, wenn wir sofort darauf reagieren müssten. Wir denken, dass es besonders wichtig ist, da auch auf die Bedürfnisse zu achten, die von innen kommen – und sie vielleicht nur soweit zurück zu stellen, soweit es notwendig ist – aber nicht sie aus den Augen zu verlieren.

    Wir bräuchten danach eine ordentliche Portion Harmonie – das wünschen wir in diesem Fall auch 🙂

    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s