Als ob

Immer wieder kommen Dr. Freud und ich auf ein Thema zu sprechen, welches ich in einem Seminar kennengelernt habe und mich seither nicht mehr loslässt. Es geht dabei um ein Konzept des mentalisierungsbasierten Therapieansatz, der insbesondere bei Borderline angewendet wird. In diesem Ansatz wird davon ausgegangen, dass Borderline-Betroffene nicht richtig gelernt haben, wie man mentalisiert. … Als ob weiterlesen

Altbekanntes und Neues

Altbekannt: Gefühlt von einer kilometerhohen Emotions-Klippe geschubst zu werden und den Aufprall nicht zu spüren, weil während des Absturzes der Depersonalisations-Modus aktiviert wurde. Und das mehrmals täglich. Manchmal sogar mehrmals pro Stunde. Neu: Fast den Stock im Arsch die Selbstkontrolle verlieren und vor Dr. Freud zu weinen anfangen. Aber eben nur fast. Doch trotzdem, so … Altbekanntes und Neues weiterlesen

Switch Off

Mein Psychiater hat mir diese Woche gesagt, ich sei hypervigilant - und zwar eigentlich immer. Mein Kleinkind-Borderline-Hirn scanne die Umgebung ständig nach potentiellen Gefahrenquellen ab, so dass ich im Falle eines Angriffs bereit sei. Und mit Angriff ist hier nicht ein Raketenangriff gemeint, sondern schlicht und einfach normale zwischenmenschliche Situationen, die mein Kleinkind-Borderline-Hirn aus der … Switch Off weiterlesen