Void

Am einfachsten ist es, wenn man die Serie "The Good Place" kennt. Dann weiss man auch, was die void ist, die ich meine. Es ist (zumindest verstehe ich es so) eine Art zeitloser und raumloser Ort, der sich durch absolutes nicht-Vorhandensein kennzeichnet. Also eigentlich die Verkörperung (ohne Körper) von Leere. Und ich habe die Angewohnheit … Void weiterlesen

Bei Vollmond…

Es ist, wie es ist. Radikale Akzeptanz. Gestern Abend wurde ich zum Wer Bordiwolf. Es gab eine Fress- & Selbsthass-Attacke mit allem drum und dran. Scheint so, als ob Schoko-Hasen auch nach all den Jahren noch zu meinen grössten Schwächen gehören. Komischerweise muss es fast an der Hasenform liegen, denn jeder anderen Schokolade kann ich … Bei Vollmond… weiterlesen

Gespalten

Im Studium habe ich neulich eine interessante Skala für die Einordnung von Menschen mit emotional-instabiler Persönlichkeitsstörung angetroffen. Dabei geht man von drei unterschiedlich ausgeprägten Strukturniveaus aus (wobei sich diese Krankheit generell durch eine schlecht integrierte Struktur auszeichnet (Randbemerkung: Wer hätte das gedacht)). Eine zentrale Grundannahme besteht nun darin, dass dieser Störung eine massive Angst zugrunde … Gespalten weiterlesen

Übertragung? Kann ich auch…

Eines muss ich schon sagen: Ich muss mich zuerst daran gewöhnen mit einem Psychoanalytiker zusammen in einem Therapie-Raum zu sitzen. Als Patientin. Die selber Psychologie studiert. Denn durch dieses Studium bin ich mit den Bestandteilen einer psychodynamischen Therapie einigermassen vertraut. Ob das für meine eigene Therapie förderlich oder hinderlich ist, sei mal dahin gestellt. Auf … Übertragung? Kann ich auch… weiterlesen