Altbekanntes und Neues

Altbekannt: Gefühlt von einer kilometerhohen Emotions-Klippe geschubst zu werden und den Aufprall nicht zu spüren, weil während des Absturzes der Depersonalisations-Modus aktiviert wurde. Und das mehrmals täglich. Manchmal sogar mehrmals pro Stunde. Neu: Fast den Stock im Arsch die Selbstkontrolle verlieren und vor Dr. Freud zu weinen anfangen. Aber eben nur fast. Doch trotzdem, so … Altbekanntes und Neues weiterlesen

Föck it

Irgendwie vermehren sich im Moment die verschissenen Tage... Da sind zum Beispiel solche, an denen man weinend in der Personaltoilettenkabine sitzt und sich fragt, ob man nicht besser als Patientin in der Klinik wäre. Aber das ist man nicht. Man ist Praktikantin. Man ist eine zu Tode betrübte, dünnhäutig weinerliche, sich selbst bemitleidende Psycho-Tante, die … Föck it weiterlesen