Von Bipolarbären und Borderlinecollies*

Selbstironie muss sein... V.a. wenn man selbst ein Bär oder ein Collie ist und bei Ausbildung und Arbeit mit Stereotypen, Vorurteilen und Geläster über eben diese Spezies konfrontiert wird. Dabei gibt es da nicht nur die eine typische Schublade mit dem Stempel einer psychischen Erkrankung drauf, in die dann alle Betroffenen ohne weitere Differenzierung reingeschmissen … Von Bipolarbären und Borderlinecollies* weiterlesen

Zeitlos

"Ich glaube, Sie würden bei mir gerne eine richtige Analyse machen." Ja. In der Tat. Da haben Sie, Dr. Freud, den Nagel auf den Kopf getroffen. Aber die Betonung liegt auf dem Konjunktiv. Was ich bräuchte, um diesen zu indikativieren, ist Zeit. Nicht hypothetische: Reale Zeit. Und die habe ich nicht. Bereits die aktuellen zwei … Zeitlos weiterlesen

Trendy

Es tut gut, eine andere Person zu kennen, die ebenfalls die Psychotherapie-Weiterbildung macht und gleichzeitig selbst in psychotherapeutischer Behandlung ist. Und zwar in einer durch psychische Störung notwendigen Therapie inkl. Diagnose und nicht in einer weiterbildungsbedingten Lehrtherapie (was meiner Meinung nach auch nur ein narzisstisch angehauchter Euphemismus für eine Psychotherapie ist aber das ist ein … Trendy weiterlesen

Weisheiten einer Oberärztin

Was diese tolle Frau zu sagen hat, basiert auf jahrelanger Erfahrung und hat dementsprechend einen ziemlichen Impact, wenn man's so hört. Die Oberärztin der Station, sozusagen die Stations-Mama, schafft es tatsächlich, mir bei praktisch jedem Gespräch einen Input zu geben, der mich auch wirklich einen Schritt weiter bringt. Natürlich sind ihre Ratschläge nicht einfach so … Weisheiten einer Oberärztin weiterlesen

Einfach nur nein

Gestern... Jemand ist in unser Auto eingebrochen. Das in der Tiefgarage steht. Die nur mit einem Schlüssel geöffnet werden kann. Wahrscheinlich hat dieser Jemand auf dem Beifahrersitz geschlafen und wohl die ganze Nacht geraucht (und hoffentlich nichts Schweinisches gemacht 🥲). Überall hatte es extremste Rauchrückstände, sogar Asche und verstreute Zigarettenstummel, Bonbons und Kaugummis. Der Gestank … Einfach nur nein weiterlesen

Eustress

Mein Blogbeitragshirn schwelgt aktuell in einer fluffigen Wochenends-Leere vor sich hin. Soll ich über meinen letzten Notfalldienst schreiben? Darüber, dass 4 Konsile an einem Tag mit zwei fürsorgerischen Unterbringungen einfach irgendwie anstrengend sind? Darüber, dass ich die wohl wahnhafteste Person aller Zeiten vor mir hatte und mich noch selten so unnütz gefühlt habe, wie im … Eustress weiterlesen

Autsch auf der Couch

Jep, ein neuer Psychotherapie-Tiefpunkt wurde somit offiziell erreicht. Wenn du den Psychiater, während du auf seiner "Couch" liegst und dich nach hinten zu ihm umdrehst, dabei erwischst, wie er auf sein Handy starrt, dann kann man das doch als Tiefpunkt bezeichnen, oder etwa nicht? Oder ist es erst ein Tiefpunkt, wenn du nachher dümmlich vor … Autsch auf der Couch weiterlesen